Project Description

UNSERE ORIGINELLEN, SCHLAUEN SCHWEINE

Platz und Freiheit für unsere Schweine

Wir sind auf alte, vom Aussterben bedrohte Rassen spezialisiert, die eine ausgezeichnete Fleischqualität
besitzen. Ungarische Wollschweine, Schweine der Rasse Duroc, Bentheimer und Kreuzungen aus diesen Rassen haben es uns besonders angetan.

Aktuelle Verkaufstermine für Frischfleisch finden Sie in unserem Terminkalender

Termine Anzeigen

Ein Zeichen gegen Massentierhaltung

In der heute üblichen Massentierhaltung können Schweine ihre vielseitigen Anlagen nicht ausleben. Anders bei uns: Auf dem Eichhof und in Asbach genießen sie ein großes Maß an Platz und Freiheit.

Schweine sind intelligente Gruppentiere, die sich nur in Gesellschaft von Artgenossen wohl und geborgen fühlen. Sie sind von Natur aus neugierig und wühlen gerne im Boden. Zur Abkühlung benötigen sie Wasserstellen. Sie können rennen und schwimmen. Und entgegen landläufiger Meinung legen sie Wert auf einen sauberen Stall. Als Allesfresser und Überlebenskünstler sind sie auf der ganzen Welt und in allen Klimazonen zuhause. Wir beschaffen uns die Ferkel von Züchtern und ziehen sie groß.

Futter und Auslauf

Gefüttert werden unsere Schweine im Wesentlichen mit Getreideschrot, dessen Bestandteile wir auf eigenen Ackerflächen produzieren. Ergänzt wird die Nahrung mit Grünzeug, Rüben, Kartoffeln und Obst je nach Jahreszeit. Die Futtermischung wird mehrfach täglich und automatisch in einen Trog gefüllt. So werden die Schweine, die gerne gemeinsam fressen, rationiert mit Nahrung versorgt. Diese Methode trägt zur Gesundheit und optimalen Fleischqualität bei.

Sowohl auf dem Eichhof als auch auf der Hofstelle der Familie Rauth in Asbach verfügen wir über moderne Ställe, in denen die Schweine ein artgerechtes  Leben führen können. Sie haben einen überdachten Strohbereich, einen befestigten Auslauf unter freiem Himmel und im Außenbereich zusätzlich eine dicke Schicht Rindenmulch, in der sie nach Lust und Laune wühlen können. Zudem gibt es Wasserstellen, die badewannenartig zu füllen und zu entleeren sind.

Weitere Tiere auf dem Eichhof